Forensik

 

Die Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie bildet als eigenständiges Fachgebiet die Schnittstelle zwischen der allgemeinen Kinder- und Jugendpsychiatrie und den juristischen Fragestellungen im Straf-, Zivil- und Versicherungsrecht.



 

Strafrecht

Im Auftrag der Kantonalen Jugendanwaltschaften führt unsere Praxis forensisch-jugendpsychiatrische Begutachtungen von straffälligen Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren durch.

In den Gutachten nehmen wir Stellung zum psychischen Gesundheitszustand der Jugendlichen und zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung.
Zusammen mit eingehenden Analysen der begangenen Straftaten werden Einschätzungen zur Einsichts-und Steuerungsfähigkeit, zum Rückfallrisiko und zum Risikomanagement abgegeben.
Aufbauend auf diesen Erkenntnissen werden Empfehlungen bezüglich Massnahmen und Strafen abgegeben.

Wir führen deliktorientierte Therapien jugendlicher Straftäter gemäss
Art. 14 Jugendstrafgesetzt (JStG) durch.
Dabei geht es unter anderem um die Rekonstruktion der Taten, die Verantwortungsübernahme für das eigene Fehlverhalten, die Förderung von Opferempathie und um die Entwicklung von Strategien zur Rückfallvermeidung.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaften arbeiten wir aussagepsychologische Gutachten zur Beurteilung der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen Minderjähriger aus.
Neben der Frage der Aussagetüchtigkeit geht es um die Rekonstruktion der Aussageentstehung und die inhaltliche Qualitätsanalyse der Aussagen.


 

Zivilrecht

Im Auftrag der Zivilgerichte und der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) führen wir Begutachtungen hinsichtlich der Regelung des elterlichen Sorge- und Kontaktrechts, der Obhut sowie hinsichtlich der elterlichen Erziehungsfähigkeit durch.
In diesem Zusammenhang werden Fragen bezüglich einer allfälligen Kindswohlgefährdung geklärt und geeignete Kindesschutzmassnahmen aufgezeigt.

In geeigneten Fällen wird ein lösungsorientiertes Vorgehen gewählt, bei dem wir gemeinsam mit den Eltern auf einvernehmliche Lösungen im Sinne der Kinder hinwirken.


 

Versicherungsrecht

Im Auftrag der Invalidenversicherung führen wir kinder- und jugendpsychiatrische Begutachtungen zur Fragestellung durch, ob psychische Behinderungen oder Geburtsgebrechen bei Kindern und Jugendlichen vorliegen und welche medizinischen, schulischen oder beruflichen Massnahmen angezeigt sind.
Dabei stehen vor allem Abklärungen eines allfälligen ADHS/POS und von Autismus-Spektrum-Störungen im Mittelpunkt.


 

Kosten

Die Kosten für Gutachten werden von den auftraggebenden Behörden übernommen.
Gerne erstellen wir für Sie ein Kostendach.

Für deliktorientierte Therapien jugendlicher Straftäter leistet die zuständige Jugendanwaltschaft Kostengutsprache.
Liegt eine behandlungsbedürftige psychische Störung zugrunde, werden die Kosten der Krankenversicherung in Rechnung gestellt.


 

Anfragen für Gutachten und Tätertherapien richten Sie bitte an:

 

Dr. med. Volker Schmidt

Leitung Forensik

 


 

 

zur Psychotherapie


 

 

© 2017-2018 Praxis für Forensik und Psychotherapie GmbH