Dr. med. Volker Schmidt

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie FMH

Spez. Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie FMH


Geschäftsführung, medizinische Leitung, Leitung Forensik


 

 


 

Ausbildung:

 

  • 2013 FMH-Schwerpunkttitel Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und –Psychotherapie
  • 2012 Zertifikat Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie SGFP
  • Zertifikatslehrgang Forensische Psychiatrie der Schweiz. Gesellschaft für Forensische Psychiatrie SGFP, Schwerpunkt Kinder- und Jugendforensik
  • 2009 FMH-Titel Kinder- und Jugendpsychiatrie und –Psychotherapie
  • Systemische Psychotherapie-Ausbildung in Meilen
  • Facharztausbildung Kinder- und Jugendpsychiatrie, UPD Bern
  • 2002 Dissertation
  • Studium der Medizin in Marburg

 

Praktische Tätigkeit (Berufserfahrung):

 

  • 2018 Praxis für Forensik und Psychotherapie GmbH
  • 2010 Leitender Arzt Fachbereich Kinder- und Jugendforensik am KJPD Solothurn
  • 2008 Oberarzt Fachbereich Kinder- und Jugendforensik am KJPD Solothurn
  • 2002 – 2007 Assistenzarzt i.R. der Facharztausbildung Kinder- und Jugendpsychiatrie

 

Spezialgebiete:

 

  • Strafrechtliche, zivilrechtliche und versicherungsrechtliche Gutachten
  • Deliktorientierte Therapie jugendlicher Straftäter (Art. 14 JStG)
  • Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen
  • Konsiliarärztliche Tätigkeit
  • Beratung und Supervision

 

Ämter, Nebentätigkeiten

 

    • Präsident der Sektion Kinder- und Jugendforensik der Schweiz. Gesellschaft für Forensische Psychiatrie (SGFP)
    • Mitglied der Konkordatlichen Fachkommission (KoFako) zur Beurteilung der Gefährlichkeit von Straftätern (Konkordat Nordwest- und Innerschweiz)
    • Kernteam-Mitglied des Kantonalen Bedrohungsmanagements (KBM) Solothurn
    • Dozent und Autor

 

  • Publikationen

 

Gemeinsames Sorgerecht
Gemeinsames Sorgerecht

zum Buch

Täter oder Opfer
Täter oder Opfer

zum Buch

 

Publikationen
Interviews
Video
Publikationen
  • Schmidt, V. (2013). Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und Bedrohungsmanagement. In: Hoffmann, JRoshdi, Kvon Rohr, H R., Bedrohungsmanagement - Projekte und Erfahrungen aus der Schweiz. Frankfurt/Main.

  • Sachs, J. & Schmidt, V. (2014). Faszination Gewalt. Was Kinder zu Schlägern macht. Zürich: Orell Füssli Verlag.

  • Schmidt, V. (2017). Grundlagen der Begutachtung in Praxis und Klinik. In: Bilke-Hentsch & Sevecke K., Aggressivität, Impulsivität und Delinquenz – Von gesunden Aggressionen bis zur forensischen Psychiatrie bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart, New York: Georg Thieme Verlag.

  • Schmidt, V. (2017). Jugendliche Intensivtäter. In: Bilke-Hentsch & Sevecke K., Aggressivität, Impulsivität und Delinquenz – Von gesunden Aggressionen bis zur forensischen Psychiatrie bei Kindern und Jugendlichen. Stuttgart, New York: Georg Thieme Verlag.

  • Schmidt, V. (2017). Gemeinsames Sorgerecht, Rechte und Pflichten – zum Wohl des Kindes. Zürich: Ringier Axel Springer Schweiz AG, Beobachter-Edition.
Interviews
  1. Warum schlagen Jugendliche zu?
     Beobachter 19.09.2014
     
  2. Welche Kinder werden zu Gewalttätern?
    05.04.2014 Schweiz am Sonntag 
  3. Mut zur Erziehung
    28.04.2014 Der Spiegel 
  4. Wenn Jugendlichen zuschlagen
    05.09.2014 Der Landbote 
  5. Sorgerecht - Die Eltern müssen umdenken
    22 / 2017 - Beobachter
  6. Alleinige Sorge ist die Ausnahme - Kinder: Eltern sollen sich gemeinsam kümmern
    22.02.2018 - Obersee Nachrichten 
Video

Sendung Günther Jauch zu jugendlichen Straftätern - Teil 1


Sendung Günther Jauch zu jugendlichen Straftätern - Teil 2


Sendung Günther Jauch zu jugendlichen Straftätern - Teil 3

 



 

 

zurück zum Team


 

Volker Schmidt

© 2017-2018 Praxis für Forensik und Psychotherapie GmbH